Facebook Image
Berichte

In unserem ersten Auswärtsspiel in Reichensachsen erwischten wir einen guten Start und führten Mitte der ersten Halbzeit mit 5:8. Dann kam jedoch ein unerklärlicher Bruch ins Spiel, sodass die Gastgeberinnen mit einer 11:9-Führung in die Pause gehen konnten.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden wir keine Mittel, die offensive gegnerische Deckung zu überwinden. Unnötige Ballverluste und mangelnde Aggressivität in der eigenen Abwehr führten dazu, dass es beim Stand von 21:13 nach einer hohen Niederlage für uns aussah. Doch als das Spiel entschieden schien, kämpften wir uns noch einmal heran. Die verbliebene Zeit war jedoch zu kurz, sodass am Ende eine 23:19-Niederlage zu Buche stand.
Dieses Spiel hat uns deutlich gezeigt, woran wir in Zukunft noch arbeiten müssen. Aber es hat uns auch gezeigt, dass die Mannschaft zusammenhält und nie aufgibt.

 

Es spielten:

Lilly Stolzenberger (Tor), Jana Wolfram (Tor), Sophie Bachmann 11/1, Lilli Krug 4, Melina Vogt 4, Inga Dittmar, Lina Günther, Marie Gerlach, Luca Ibanek, Johanna Riester, Johanna Wagener, Nanni Bäumgen.

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks