Facebook Image
Berichte

Missglückte Revanche!

Unsere Mannschaft hatte sich viel vorgenommen, galt es doch, die schlechte Leistung aus dem Hinspiel und die Niederlage gegen unsere Gäste aus dem Vogelsberg wettzumachen und sich angemessen zu revanchieren.

Die Voraussetzungen waren eigentlich gut, denn die Alsfelderinnen reisten mit nur 7 (!) Spielerinnen an und wir hatten – anders als im Hinspiel – mit Marlene Stroop wieder unsere Haupttorschützin an Bord. Der Auftakt verlief sehr verheißungsvoll, denn der erste Angriff wurde mit einem schönen Spielzug zum 1:0 abgeschlossen. Doch bereits im Gegenzug offenbarten sich die heutigen eklatanten Abwehrschwächen unserer Mannschaft, was den Gegner förmlich zu einfachen Treffern einlud. Dem schnellen Rückstand folgten zwar mit dem 3:3 in der 6. Spielminute und dem 4:3 im Anschluss nochmals der Ausgleich und die Führung, doch bis zur Halbzeit setzten sich die Gäste bereits vorentscheidend auf 9:14 ab.

Im zweiten Spielabschnitt stabilisierte sich zwar die Abwehr und ließ insgesamt nur noch sechs Gegentreffer zu, aber eine mangelnde Chancenauswertung verhinderte die Möglichkeit, das Spiel noch umzubiegen und die Punkte in Guxhagen zu behalten. Die Gäste spielten jetzt die Angriffe lange aus und verwalteten letztlich ihren Vorsprung durch ihr ökonomisches Spiel bis zum Schluss und gingen verdient als Sieger vom Platz.

 

Für Körle/Guxhagen spielten:

Luisa Schaffer (Tor), Isabell Opretzka (2), Lea Oetzel (2), Marlene Stroop (7), Anna-Lena Wagener (2), Tamy Schmidt (1), Sina Gerlach, Darina Kleiber, Deborah Schmidt (1), Tabea Erbeck, Maaike Döring (1)

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks