Facebook Image
Archiv

Gegen den Tabellenführer aus Hersfeld starteten die Anacker Jungs stark und hielten gegen die doch deutlich körperlich größeren Gastgeber 15 Minuten mit. Eine spitzen Spitzenleistung bot in dieser Phase Leon Hentrich im Tor.

Etliche 100%tige Chancen parierte er und brachte die Hersfelder zur Verzweiflung. Bis zur 12. Minute wurde auf gleichem Niveau gespielt. 6 Minuten Unachtsamkeit nutzte dann der TV, um mit Tempogegenstössen auf 9:4 davon zu ziehen. Bis zur Halbzeit kämpfte man sich wieder auf 12:9 heran. In Halbzeit 2 versagten dann die Nerven. Anstatt gleichzuziehen, vergab man 3 klare Chancen und Hersfeld bestrafte dies postwendend. Zuviele technische Fehler liesen dem Gegner immer wieder die Chance auf leichte Tore. Lediglich Thies Kessler konnte mit einer Topleistung überzeugen.

Torschützen:

T. Kessler 10/3 , T. Küllmer 1 , K. Gockel 4/1 , M. Winter 1, M. Schalles 1, K. Sterz 2, L.Bitterling 1, H. Friedrich 1, O. Pregler 1