Facebook Image
Berichte

Gute Leistung reicht nur für einen Punkt!

Es wurde das erwartete schwere letzte Auswärtsspiel. Beide Teams bauten auf eine stabile Abwehr, was unser Team in einigen Situationen nicht konsequent nutzte und allein in der ersten Hälfte drei Gegenstöße liegen ließ. Trotzdem ging es mit einer 10:12-Führung in die Pause.
In der Folge konnten die Gastgeber wieder ausgleichen und die Führung wechselte hin und her. Beim 23:25 schien die Vorentscheidung zu unseren Gunsten gefallen zu sein, doch konnten die Ringgauer wenige Sekunden vor Schluss den für sie glücklichen Ausgleich markieren.
Sehr auffällig war und das steckte unsere junge Mannschaft noch sehr diszipliniert weg, die fehlende progressive Gleichberechtigung seitens der Unparteiischen, welche sich mit 2:8 Strafen gegen unser junges Team zeigte. Unser Team agierte nicht härter oder unfairer als die Heimsieben und musste ebenfalls einige harte Fouls einstecken, die wiederum keine Bestrafung nach sich zogen. Auch die rote Karte gegen Stefan nach 17 Minuten war eine sehr harte Entscheidung der Schiedsrichter, der bis dahin die besten Akzente im Positionsangriff setzte.
Letztlich kann unser Team aber mit dem Punkt leben und am kommenden Wochenende mit einem Erfolg den dritten Tabellenplatz sichern.

 

Es spielten:

Mark Zülch, Fabian Fuchs;
Benny Soares 3, Olli Fritzschner (ne), Felix Kerst 3, Tobi Ludwig 2, Janosch Krug, Finn Hartmann 1, Christian Kördel (ne), Stefan Döring 3, Julian Lanatowitz 3, Niklas Griesel 9, Thore Schröder 2.

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks