Facebook Image
Berichte

Youngsters überzeugen im Derby!

In einer kampfbetonten, spannenden und sehr fair geführten Partie, konnte sich unsere Mannschaft im Derby gegen den TSV Ost-Mosheim erst in den Schlussminuten entscheidend durchsetzen.

Während die Gäste personell aus dem Vollen schöpfen konnten, musste unsere Mannschaft neben den Ausfällen von Imke, Klatt und Fehr nun auch Spielmacher Niklas Griesel verzichten, der sich im letzten Spiel gegen Eschwege schwer am Daumen verletzte. Somit standen Trainer Olaf Zimmermann zunächst lediglich acht Feldspieler zur Verfügung. Personelle Unterstützung gab es aber aus der A-Jugend. Neben Dennis Schlüter, der ja bereits schon mehrere Einsätze hatte, gab nun auch Phillip Hartung sein Debüt in der 1. Männermannschaft. Beide machten im gesamten Spiel ihre Sache prima.

Zunächst überraschten die Gäste, die loslegten wie die Feuerwehr und schnell versuchten klarzumachen, dass sie nicht als Punktelieferant angereist waren. Mit gefälligem Spiel bestimmten sie die Anfangsphase und lagen nach 10 Minuten verdient mit 3:6 in Führung. Dann aber war auch unsere Mannschaft im Spiel angekommen, hielt dagegen und konnte, gestützt auf einen wieder gut aufgelegten Fabian Fuchs im Tor, erstmals in der 24. Minute mit 9:8 die Führung übernehmen. Diese wurde dann bis zur Pause auf 14:11 ausgebaut.

Nach dem Seitenwechsel war die Begegnung bis zum 19:16 in der 40. Min. ausgeglichen, ehe dann unsere Mannschaft für ca. acht Minuten das Handball spielen einstellte. Die Spieler aus Ost-Mosheim witterten und nutzten ihre Chancen und lagen in der 49. Minute plötzlich und wiederum verdient mit 21:23 vorn. Trainer Olaf Zimmermann nahm die Auszeit und versuchte die Mannschaft nochmal neu einzustellen und was diese dann leistete war einfach nur sensationell!!!

Neben dem inzwischen eingewechselten Daniel Horn, der in den letzten 10 Minuten seinen Kasten komplett zunagelte und keinen Gegentreffer mehr zuließ, waren es in dieser Phase auch die Younsters, die unsere Mannschaft auf die Siegerstraße brachten. Phillip Hartung und Felix Stroop sorgten mit ihren Toren für den Ausgleich, Niklas Vaupel sowie Benny Soares verwandelten im Anschluss ihre Tempogegenstöße sicher und als Routinier Christian Kördel von der Außenposition seinen siebten Treffer erzielte, war das Spiel zugunsten der MSG entschieden.

 

Es spielten:

Fabian Fuchs und Daniel Horn im Tor; Christian Kördel 7/5, Niklas Vaupel 6, Stefan Döring 4, Phillip Hartung 2, Dennis Schlüter 2, Matthias Paar 2, Christoph Knak 2, Benjamin Soares 1, Felix Stroop 1, Bryan Brunati.