Facebook Image
MSG - Landesliga 2013/14

Gegenüber dem Erfolg in der Vorwoche zeigte sich die MSG von einer komplette anderen Seite.

Eine schlechte Teamleistung machte Trainer Mario Schumacher als Grund für das Debakel aus. Als Entschuldigung ließ er allerdings den Ausfall der drei verletzten Rückraumspieler Christian Hartung (Bänderriss), Oliver Fritzschner (Knie) und Janik Lanatowitz (Hand) gelten. So präsentierten sich die Gäste im Angriff zu unbeweglich und fanden gegen die Abwehr um HSC-Spielertrainer Sven Hinz nur selten Möglichkeiten. Auch in der Abwehr waren Torben Schröder und seine Kollegen immer einen Schritt zu spät am Gegenspieler, was insbesondere Landwehrhagens Kreisläufer Arne Heine häufig zu nutzten wusste.

 

Tore MSG:

Kothe 5, Vaupel 4, Siebert 3/1, Sandrock 3, Griesel 2, Schröder 2, Döring

 

Quelle: http://www.hna.de/sport/amateur-handball/hessen-maenner/landesliga-nord/3430-aber-merlin-kothe-verletzt-3371294.html