Facebook Image
Berichte

„Herzschlag-Finale“ - Frauen erreichen Kampfsieg mit Johnson & Wicke!!!

An diesem Wochenende waren die Frauen in Schauenburg-Hoof zu Gast. Angereist war unser Team mit den verletzten Spielerinnen Ivonne Hildebrand und Miriam Mell als moralische Unterstützung auf der Bank. - Jetzt erst Recht -, so hieß die Devise und - Wir kämpfen für Ivi und Miri! -.
Und wie die Mannschaft gekämpft hat! Ein großes Lob an die komplette Mannschaft für die tolle und kämpferische Einstellung! Von Beginn der ersten Halbzeit spielten die Körler Frauen souverän und konsequent auf und konnten sich mit einem 5-Tore Vorsprung absetzen. Ab der 15. Spielminute jedoch kam die Heimmannschaft heran und es wurde ein wechselhaftes und temporeiches Spiel, wobei der Torabstand bis zur Halbzeit durch die HSG Ho/Sa/Wo bis auf ein Tor verkürzt wurde.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel auf beiden Seiten sehr ausgeglichen und weiter recht wechselhaft. Die Körler Frauen wurden durch ihre starke Torfrau Elena Wicke und einer super aufspielende Sandra Johnson toll vertreten. So ließ die Mannschaft nichts mehr anbrennen und setzte alles daran den Sieg nach Hause zu bringen. Das Spiel war trotz einer gewissen Härte auf beiden Seiten durchweg sehr fair.

 

Torschützen Körle:

Johnson 11, Hoppe 4, Kördel 4, Weiß 3, Hungerland 3, Opretzka 3.

 

FacebookTwitterGoogle Bookmarks