Facebook Image
Berichte

Das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer, der bis dahin ungeschlagen war, begann wie erwartet sehr ausgeglichen, so das es bis zur 15 min. 5:5 stand.

Danach wurde in der Abwehr aggressiver gearbeitet und Körle konnte sich bis zur Halbzeit auf 15:12 absetzen. Die Heimmannschaft kam hellwach aus der Pause und konnte ihre Führung durch konsequent vorgetragene Angriffe und einer konzentrierten Abwehr und Torwart-Leistung bis zur 45 min. auf 24:16 ausbauen. Dann ließ man leider die Zügel etwas schleifen und spielte nicht mehr mit der nötigen Konzentration, so dass die kampfstarken Gegner immer weiter aufholten. Am Ende stand trotzdem ein verdienter 32:30 Sieg für Körle zu Buche.

Fazit: Wir haben gezeigt das wir zu Recht mit an der Tabellenspitze stehen und der Weg der Richtige ist, jetzt müssen wir weiter daran arbeiten die gezeigte Leistung auch über 60 min. auf die Platte zubringen.

 

Torschützen:

Wennemuth 4, Stroop 2, Opretzka 1, Mell 1, Johnson 5, Kühlborn 2, Kördel 5, Hungerland 1, Hildebrand 11/4